SINN-volle Spuren hinterlassen

Herr N. hatte es wieder einmal eilig. Bis spät in die Nacht hatte er an der Präsentation für den Vorstand gearbeitet und dann verschlafen. Das Frühstück musste ausfallen, damit er den Termin um 8:30 Uhr schafft. Vor ihm fährt dieser Sonntagsfahrer, das kostet ihn wertvolle Minuten. Und jetzt hält der auch noch unvermittelt an.

Weiterlesen

Lust auf Verantwortung

Kleine Kinder wollen gern Verantwortung übernehmen, weil es ihren persönlichen Freiraum erweitert. Wir Erwachsenen neigen dann dazu, ihnen Verantwortung wieder abzunehmen, besonders wenn wir es eilig haben. Das gibt es auch im Berufsleben, wenn Führungskräfte ihren Mitarbeitern Verantwortung abnehmen, weil es scheinbar schneller geht, als ihnen die Aufgabe zu erklären. Um dann ihre eigentliche Verantwortung an anderer Stelle vielleicht nicht wahrzunehmen.

Weiterlesen

Andere Menschen „ticken“ anders

Es ist wichtig, zu verstehen, wie unterschiedlich die Menschen „ticken“. Dazu ist es hilfreich, sich mit entsprechenden Modellen zu beschäftigen. Mit Menschenbildern also. Die zwölf Tierkreiszeichen der Astrologie sind eine Möglichkeit, aber es gibt auch zeitgemäße Modelle. Zum Beispiel könnte ich mich und meine Mitmenschen anhand der Grund-Typen des sogenannten DISG-Modells (1) charakterisieren und so das Verhalten in manchen Situationen besser verstehen.

Weiterlesen

Manchmal macht es Sinn zu schwitzen.

Der Unterschied zwischen Sinn und Zweck

Was ist der Sinn und Zweck eines Marathon-Laufs? Falsche Frage. Was ist der Sinn und was ist der Zweck eines Marathon-Laufs? Das ist nach Viktor Frankl nämlich nicht dasselbe.

Ich habe mir nur den Halbmarathon „angetan“. Aber immerhin. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, wochenlang zu trainieren, meine Grenzen auszuloten, mein bestes Ergebnis zu erreichen. Das ist der Sinn des (Marathon-)Laufs.

Weiterlesen

Buchempfehlung: „Arbeit – warum sie uns glücklich oder krank macht“ (Joachim Bauer)

Berufliche Arbeit hat eine wichtige Funktion für das psychische Wohlbefinden – nicht nur durch kreative Betätigung und Erfolgserlebnisse, sondern vor allem auch durch Anerkennung und Wertschätzung. Und zwar nicht nur durch die Führungskraft: Auch gegenseitige kollegiale Unterstützung ist ein wichtigster Schutzfaktor für Gesundheit am Arbeitsplatz und gegen Burn-out. Dies ist laut Joachim Bauer wissenschaftlich erwiesen.

Weiterlesen

Freiheit und Verantwortung

Entscheidungsträger haben die Macht und auch die Freiheit, Entscheidungen zu treffen. Oft sind es weitreichende und manchmal folgenschwere Entscheidungen. Freiheit ist aber immer auch mit Verantwortung verbunden. Nur wenn ich die Freiheit habe, eine Entscheidung zu treffen, bin ich auch für die Konsequenzen verantwortlich. Nur dann – aber auch immer dann.

Weiterlesen