Viele Wege führen zum SINN.

_17A4350WEB

Was mich (unter anderem) zu dem gemacht hat, der ich heute bin:

Ich bin Naturwissenschafter. War zunächst Forscher, dann 15 Jahre Manager. Habe Führungskräfte geführt, mit Technikern und Experten gearbeitet. Ich bin es gewohnt, komplexe organisatorische und technische Probleme zu lösen. Und kenne die Wissenschaft und die Wirtschaft.

Vor rund 20 Jahren habe ich begonnen, mich mit Viktor E. Frankl auseinanderzusetzen. Seine Lehre rund um den SINN hat mich beeindruckt und beeinflusst. Ich begann, am Viktor Frankl Zentrum Wien zu lernen und dann auch zu lehren. Das gemeinsame Programm „Wirtschaft.Arbeit.Sinn?“ entstand.

Dann bin ich wieder einen Schritt weitergegangen. Mittlerweile bin ich selbstständiger Unternehmensberater – und biete sinnzentrierte Vorträge, Seminare und Coaching für Mitarbeitende, Führungskräfte und Unternehmer an.

Ausbildung:

  • Studium Biochemie und Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Wien
  • Dissertation am Interuniversitären Department für Agrarbiotechnologie (IFA-Tulln)
  • SixSigma Blackbelt
  • Ganzheitliches Management von Komplexität (Malik MZSG)
  • Sinn-zentrierte Beratung nach Viktor Frankl Zentrum Wien


Berufserfahrung:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projektleiter und Laborleiter am IFA-Tulln
  • Projektleiter und Forschungsleiter bei Erber AG
  • Senior Manager Technology Services bei Baxter AG
  • Selbstständiger Unternehmensberater


Publikationen/Presse:


Kooperation mit dem EAP-Institut für Mitarbeiterberatung:


Kooperation mit dem Viktor Frankl Zentrum Wien:


Was mir auch noch wichtig ist:

Der Neurobiologe Joachim Bauer hat einmal gesagt: „Die zwei wirksamsten Mittel gegen Aggression und Gewalt sind Bindung und Bildung.“
Dazu jeweils ein Vorschlag von mir:

SOS-Kinderdorf
… weil Kinder Helden brauchen!

Technologykids
… weil Wissensdurst und Forscherdrang gestillt werden wollen!